Wiesberger mit erstem Sieg auf der European Tour
assets/Uploads/_resampled/SetWidth420-Wiesberger.png

Bernd Wiesberger konnte als bisher dritter Österreicher (nach Markus Brier und Martin Wiegele) ein Turnier auf der European Tour gewinnen. Für seinen Sieg beim Ballantine's Championship in Südkorea erhielt der 26-jährige Burgenländer einen Siegerscheck über € 367.500 (das höchste Preisgeld, das je ein Österreicher erhalten hat).

Wiesberger spielte in der zweiten und dritten Runde jeweils eine bogeyfreie 65 und gewann mit fünf Schlägen Vorsprung auf den Schotten Richie Ramsey. "Ich spielte die drei besten Runden meines Lebens", sprach Wiesberger nach dem bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Durch den Sieg schaffte er es zum ersten Mal unter die besten 100 der Weltrangliste (er sprang direkt auf Rang 95) und ist auch für das WGC-Bridgestone Invitational (welches im August in Ohio ausgetragen wird) qualifiziert. Auch eine Teilnahme am PGA Championship, dem letzten Major des Jahres, scheint realistisch.