Südtirol
Abschlag im Schlaraffenland

Es kennt doch jeder das Märchen vom Land im den der Wein fließt und die Äpfel und Weintrauben neben den Fairways wachsen… Erraten – Südtirol ist das Schlaraffenland für Golfer. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen nicht nur die schönsten Golfanlagen Südtirols, sondern auch die romantischsten und besten Hotels für Ihren nächsten Golfurlaub vor.

Golfclub Petersberg

Vor fast 30 Jahren eröffnete Südtirols damals erster und einziger 9-Loch-Golfplatz in Petersberg, 1992 wurde er um weitere 9 Löcher erweitert und somit der erste vollwertige 18-Loch Golfplatz in Südtirol auf ca. 1.200 Meter Höhe. Es bieten sich durch die Lärchenwälder hindurch überall schöne Ausblicke auf die Brentagruppe. Die Spielbahnen mit trickreichen Doglegs und die Grüns sind von Wäldern um geben und wurden in die hügelige Landschaft perfekt eingebaut. Der Platz – Par 71 – ist mit 5.700 Meter nicht allzulange. Hie und da empfiehlt es sich aber den Driver im Bag zu lassen! Wasserhindernisse und ondulierte Grüns machen diesen Platz für Spieler aller Spielstärken zu einer Herausforderung. Der GC Petersberg beherbergt auch eine Golfschule mit Übungsanlage und ein gemütliches Clubhaus, wo man den Tag mit Südtiroler Spezialitäten ausklingen lassen kann.

Golfclub Alta Badia

Hier, im Herzen der Dolomiten, am Fuße des Sella-Massivs und des Sassongher, in einer märchenhaft schönen Kulisse, stehen Spiel und Erholung im Einklang mit der Natur. Auf 1.700 m Seehöhe und mit einem Höhenunterschied von nur 45 m angelegt, liegt der Golfclub nur wenige Kilometer vom Ortszentrum von Corvara entfernt. Der 9- Loch Golfplatz fügt sich harmonisch in die Landschaft ein, die würzige Bergluft, das zauberhafte Panorama und die saftig grünen Wiesen vermitteln das Bild einer wunderbaren Idylle und bieten tolle Spielbedingungen. Der Platz ist von Juni bis September geöffnet, mit nur 2.730 Meter bei Par 36 aber keineswegs zu unterschätzen. Loch 9 ist ein Par 4 mit 400 Meter Länge, also auch für gute Spieler eine Herausforderung! Die Fairways sind gepflegt, die Grüns schnell und in einem guten Zustand. Das kleine Clubhaus ist wie eine Almhütte, hat aber leider kein Restaurant, also Verpflegung mitnehmen und dann ist die Halfway auf der Terrasse ein besonderes alpines Ereignis. Zum Üben stehen eine Drivingrange und ein Putting-Green sowie ein Golfpro zur Verfügung.

Golfclub Passeier Meran

Der 18-Loch Golfplatz Passeier-Meran wurde geschickt in das alpine Gelände eingefügt, weist ein modernes Design auf und die Grüns sind sehr groß und schön onduliert. Die Wasserhindernisse, darunter sieben Teiche mit Seerosen und die zahlreichen Bunker verlangen ein strategisches Spiel. Es gibt einige „blinde Schläge“, hier ist Platzkenntnis von Vorteil! Mit einer Gesamtlänge von 5.755 m und Par 71 ist die anspruchsvolle Anlage einer der Höhepunkte in Südtirols Golflandschaft. Die Übungsanlage bietet eine 2 geschossige Driving Range mit 20 Abschlagplätzen, 10 davon überdacht, Putting- und Chipping-Green sowie einen 3-Loch Kurzplatz.

Golfclub Pustertal

Am Fuße des Kronplatz liegt direkt angrenzend an den Sportpark Reiperting/Reischach und nur 2 Kilometer von Bruneck entfernt der Golfclub Pustertal. Die derzeit bestehende 9-Loch Anlage bei Par 34 mit 2.800 m soll zukünftig auf 18-Loch ausgebaut werden. Der Platz wurde sehr schön in die Landschaft gebaut und liegt zum Teil im Wald, zum Teil in offenem Gelände sowie um ein Feuchtgebiet. Besonders ist das Loch Nr. 7: Hier führt der Abschlag von einem erhöhten Plateau in Richtung Tal und ist als „Ball fresser“ bekannt. Direkt neben dem Clubhouse mit kleinem Pro-Shop befindet sich die Übungsanlage mit Driving Range, Chipping-Green, Practice Bunker sowie zwei Putting-Greens und einer Golfschule. Im neuen Clubhaus sorgt „Chef“ Markus Steger und sein Team mit lokaler und mediterraner Küche für das kulinarische Wohl der Spieler. Die Sonnenterrasse mit ihrem herrlichen Ausblick auf den Golfplatz ist ein Geheimtipp, um den Tag bei einem guten Glas Wein genüsslich ausklingen zu lassen.

ÜBER DEN DÄCHERN VON MERAN - LA MAIENA LIFE RESORT, MARLING/MERAN

Von einem Freund wurde uns Südtirol empfohlen. Kurze Anfahrt, traumhaft schöne Plätze und vor allem das berühmte „Dolce far niente“… Genuss pur. Wir haben uns u.a. für das La Maiena Life Resort in Marling, einem Vorort von Meran, entschieden. Eine gute Wahl wie sich herausstellte. Das Genießerhotel von der Familie Waldner bei Meran zählt nicht nur gastronomisch zu den Aushängeschildern der Südtiroler Hotellerie. Südliche Heiterkeit und schwungvolles Dolce Vita werden hier auf vielfache Weise neu interpretiert. Bei einem Cappuccino wurden wir vom Junior-Chef Mathias über die zahlreichen Golf-Möglichkeiten der Region aufgeklärt. Er ist leidenschaftlicher Golfer, organisiert Golfwochen mit hotelinternen Turnieren und entführt seine Gäste auf die schönsten Plätze Südtirols. Das Hotel ist unter anderem Gründerhotel vom Golfclub Lana, der nur 10 Minuten entfernt liegt. Bei der Anfahrt sehe ich weitum nur Obst- und Weinplantagen – wo bitte soll hier ein Golfplatz sein? Mittendrin! Beim Abschlag am Loch 1 eröffnen sich Ausblicke ins weite Etschtal. Im Hintergrund steht die Burgruine „Brandis“ und rechts und links gedeihen Obstgärten und Weinreben. Der 9-Loch-Parcours ist zwar eben, jedoch für Südtiroler Verhältnisse relativ lange und verlangt eine Präzision der Schläge. Der Vorteil – wenn man selten am Fairway liegt – ist man unwillkürlich im Obstgarten und die Weintrauben fallen dir sprichwörtlich in den Mund – köstlich! Die Gesamtgestaltung des Platzes ist landschaftlich ein absolutes Highlight. „Durch das mediterrane Klima ist die Saison hier ausnehmend lange und viele österreichische Golfer verlängern hier die Sommer-Saison“, erzählt uns der Pro. Nach einer wunderschönen Runde genießen wir ein gutes Achterl im Clubrestaurant, das mit erstklassigem Service und ausgezeichneter Küche begeistert. Der zu einem Clubhaus umfunktionierte historische Gutshof ist ein kulinarischer Geheim-Tipp mit einer hauseigenen Vinothek. Wieder retour im Hotel buchen wir eine Massage-Anwendung in der Private SPA Suite und relaxen danach im stylischen Saunabereich. Die letzten Sonnenstrahlen des Tages sollten wir unbedingt auf den Sonnen-Schaukeln der Panorama-Terrasse genießen wird uns empfohlen. Einfach herrlich … aber irgendwann knurrt der Magen und wir sind schon gespannt ob die Küche hält was sie verspricht. Uns werden Südtiroler Köstlichkeiten serviert, bei denen sich jeder Gang nochmals selbst übertrifft. Der Küchenchef André Kassin und sein Team kreieren hier Tag für Tag eine Gaumenfreude auf höchstem Niveau. Außergewöhnlich ist auch die enorme Weinauswahl in der hauseigenen Vinothek und im begehbaren Weinschrank. Nach so viel Genuss mussten wir uns am nächsten Tag sportlich betätigen und wurden vom Senior-Chef auf seine Almhütte Flatscherhof eingeladen … Genuss Pur!

La Maiena Life Resort
Nörderstrasse 15
39020 Marling/Meran
T +39 0473 447000
info@lamaiena.it
www.lamaiena.it

LUXUS ALL OVER… ***** GOLF & SPA RESORT ANDREUS

Ein Hotel-Komplex mit allem Angenehmen für Leib & Seele, Lust & Sport, Luxus & Sonne in Südtirol ganz in der Nähe von Meran. Die harmonische Kombination von Glas, Holz und Naturstein zaubert ein warmes Ambiente, in dem man sich sofort zuhause fühlt.

Golf – Abschlag vom Zimmer.Das Andreus liegt direkt am 18-Loch Golfplatz Passeier.Meran, der dank des milden Klimas von März bis Dezember durchgehend bespielbar ist. Die Hotelgäste erhalten auf diesem und allen weiteren Golfplätzen in Südtirol das Green Fee zum Spezialpreis. Viele weitere Annehmlichkeiten wie eine kostenlose Caddybox, Golfschule mit ermäßigten Kurspreisen und vieles mehr wird den Andreus Golfgästen angeboten. Wellness & Spa. Neue Kraft kann man im traumhaften 7000 m² großen Wellness- und Spa Bereich tanken: Ein über 2.000 m² großer, innovativer Saunabereich mit über 10 verschiedenen Saunen, tägliche Themenaufgüssen in der Outdoor-Eventsauna oder Event-Dampfsauna, Ruheräume mit Heu- und Wasserbetten, Sole-Inhalationsraum, Firelounge Saunabar, Infrarot-Sinnestunnel und Herbal-Lounge erwarten die Gäste. Hallenbad und Außenpool sind miteinander verbunden und das ganze Jahr über auf 34° C beheizt, und das neue Sportbecken (29° C) misst über 33,33 Meter. Sport & Bewegung. Die einmalige Schönheit Südtirols lässt sich außerdem beim Wandern, Joggen, Nordic-Walken, Biken oder Reiten entdecken. Auf den 4 Tennissandplätzen mit Panorama-Blick direkt am Hotel ist Einsatz gefragt und es gibt über 20 Haflinger Pferde im hoteleigenen Reitstall mit Koppel. Im Zimmerpreis inklusive sind außerdem viele Sport- und Bewegungseinheiten wie Wassergymnastik, TRX, Zumba Fitness, Yoga und vieles mehr. Kulinarik. Genießer dürfen sich auf regionale Spezialitäten und Leckerbissen aus biologischem Anbau freuen. Anspruchsvolle Kulinarik verknüpft mit traditioneller Südtiroler Küche- das ist Wohlbefinden für den Gaumen.

Neuheiten 2016:
• Im neuen WHIRLBECKEN 50 m² neben dem Sportpool in der Sportarea mit Aussicht auf die Passeirer Bergwelt entspannen
• RELAXGARTEN: Die Einfahrt zur Tiefgarage wurde überdacht und somit entstand ein neuer, absolut ruhiger Gartenbereich mit Kuschelecken und atemberaubenden Panoramablick. Hier können Sie in Ihrem Romantikurlaub in Südtirol die Zeit zu zweit genießen.
• SCHLAFEN UNTERM STERNENHIMMEL in der neuen Golf Suite mit atemberaubenden Blick in den Himmel durch das Sky Glasdach in den Schlafzimmern, luxuriöse Badezimmer, Panorama-Sauna und große 360° Panoramaterrasse mit Whirlpool.

Golf & Spa Resort Andreus
Kellerlahne 3, 39015 St. Leonhard,
Südtirol, Italien
Tel: +39 0473 49 13 30
Fax +39 0473 49 13 31
e-mail: info@andreus.it
www.andreus.it

BELVITA ROMANTIK HOTEL TURM, VÖLS AM SCHLERN - FÜR GOURMETS UND FEINSCHMECKER

Kathi und Stephan Pramstrahler führen das Hotel in Völs am Schlern, ca. 30 Kilometer vor Bozen, mittlerweile in dritter Generation. Zum Hotel Turm gehören drei Häuser und … Türme: der alte Turm, der aus dem 13. Jahrhundert stammt, das Kraiterhaus mit Rundturm, der neu gebaute Eulenturm und das Wagenhaus. Alle diese Gebäude haben ihren unverkennbaren eigenen Stil. Durch seine Bauweise verfügt das Hotel über mehrere Terrassen, die einen wunderbaren Ausblick ermöglichen. Seit dem 13. Jahrhundert hat sich einiges geändert, geblieben aber ist die Gastlichkeit, die mit Freundlichkeit, Fürsorge und Bodenständigkeit überzeugt. Im Romantik Hotel Turm gleicht kein Zimmer dem anderen. Manche Zimmer haben ein Himmelbett, andere sind eher moderner eingerichtet, manche haben Balkon, andere befinden sich dafür im historischen Teil. Jedes hat seine Eigenheiten und Vorzüge, aber etwas haben alle gemeinsam: alle Zimmer im Turm wurden mit viel Liebe zu Detail individuell eingerichtet und bieten daher eine besondere Atmosphäre. Wie in den Gängen des Hauses, hängen auch in den Zimmern Bilder aus der hoteleigenen Kunstsammlung. Im Restaurant Turm kommen Gourmets und Feinschmecker voll auf ihre Kosten. Es gibt mehrere Auszeichungen z.B. 14 Punkte im Gault Millau und drei Löffel im Aral Führer. An einem romantischen Tisch, im Sommer im Rosengarten mit Blick auf den Schlern, im Winter in einer traditionellen Stube und mit einer ausgezeichneten Flasche vom hauseigenen Weingut Grottnerhof kann das kulinarische Erlebnis beginnen. Der Turmwirt, Hausherr und Küchenchef, hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt – die Kochkünste von Stefan Pramstrahler sind einzigartig. Der Gast kann jeden Abend vor Ort entscheiden, ob er lieber die Halbpension in Anspruch nimmt oder doch lieber etwas à la carte vom Hauben Restaurant wählt. Das Haus gehört zum erlesenen Kreis der Belvita Leading Wellness Hotels Südtirol und somit zu den 27 besten Wellnesshotels in Südtirol. In der ungezwungenen Atmosphäre des Wellness-Bereichs können sich Körper und Geist im Einklang mit der Natur entspannen. Schwimmen unterm Sternenhimmel mit einem tollen Blick auf den Schlern, sich von der angenehmen Wärme in der duftenden Fichtensauna mit leichtem Nieselregen einhüllen lassen oder Entspannen in der, in den Felsen gehauenen Salzgrotte, bei Wassergeplätscher und Vogelgezwitscher sind einige der Möglichkeiten. Der hauseigene 18-Loch Golfplatz St. Vigil Seis, mit Blick auf die Dolomiten, ist nur ca. 5 Minuten vom Hotel entfernt und der „erste 18-Loch Golfplatz in Italien“, wenn man über den Brenner fährt. Hausgäste bekommen 30% Greenfee Ermäßigung und haben garantierte Abschlagzeiten, die bereits von zu Hause aus gebucht werden können. Von April bis November bespielbar (850 m Meereshöhe), ist die Golfanlage auf rund 60 Hektar wunderbar in die Landschaft eingebettet. Teiche, Schluchten, Bäche, faszinierende Wasserfälle und lange Fairways wechseln sich mit leichteren Bahnen ab.

Romantik Hotel Turm ****S
Kirchplatz 9
I-39050 Völs am Schlern
T +39 0471 725 014
www.hotelturm.it

HOTEL MUCHELE, BURGSTALL BEI MERAN - DAS ETWAS ANDERE HOTEL

Das Haus ist benannt nach dem „Much“, dem „Flößer auf der Etsch“, einem Vorfahren der Hoteliers-Familie. Dieses kleine „etwas andere“ Wellnesshotel liegt in Burgstall nur fünf Kilometer von Meran entfernt, gleich gegenüber vom Golfclub Lana. „Etwas anders“ weil nur 40 Zimmer Platz fanden und das ist gut so. Im Winter 2014/2015 wurde das Muchele von Grund auf erneuert. Die drei Moroso Penthäuser und die Veranda- sowie Terrassen-Suiten sind alle individuell, erfrischend lässig, mediterran und ungekünstelt aber doch mit viel italienischem Design eingerichtet. Das Haus wird von den drei Ganthaler-Schwestern in dritter Generation mit ganz viel Herz geführt. Jeder in der Familie hat seinen Lieblingsbereich: Priska und Martina sind eigentlich immer da, Anna massiert und verschönert im Sensi Spa und Vater Hansjörg verwöhnt bei der Weinprobe. Zum gemütlichen Frühstück gibt es den hausgerösteten Kaffee Kuntrawant, abends das Muchele-Diner mit bunten Salaten vom Buffet und Südtiroler Qualitätsprodukten, serviert im Speisesaal oder auf der mediterranen Terrasse mit einer guten Flasche Wein aus Hansjörgs Weinkeller. Neu ab März 2016: Der Muchele „KUCHLTISCH“ in der neuen Traumküche. Exklusiv für 2 bis 10 Genießer, mit Gourmetmenü, Weinbegleitung und viel zum (zu)Schauen. Im Garten befindet sich ein 21 Meter langer Pool und viele Sonnenliegen, denn das Haus liegt auf der Sonnenseite des Tals. Im „Sensi Spa“ werden eine Vielzahl von Kosmetik und Massagebehandlungen speziell für „Sie“ und „Ihn“ angeboten, Innenpool, Sauna, Dampfbad und Ruheraum runden den Wellness-Bereich ab. Die Freizeitaktivitäten sind vielfältig: der hauseigene Sand-Tennisplatz mit Flutlicht steht den Gästen kostenlos zur Verfügung. Panoramawege und sanfte Bergwanderrouten, die Trekkingpfade und abenteuerlichen Bergrouten mit ihren vielen Serpentinen und Klettersteigen und die gemütlichen Wald-, Wiesen- und Forstwege laden zum Wandern ein und das Hotel verleiht kostenlos Mountain- und Citybikes um die Umgebung mit den vielen Obst- und Weingärten kennen zu lernen. Aber auch die Kurstadt Meran ist nahe, hier gibt es ein großes Kultur- und Shoppingangebot. Das Muchele ist Gründerhotel im 2 km entfernten Golfclub „Brandis“ in Lana und dem Dolomiti Golfclub Sarnonico im Trentino, ca. 40 Autominuten vom Hotel entfernt. Die Gäste erhalten 20% Greenfee-Ermäßigung.

Hotel Muchele
Maiergasse 1, I-39014 Burgstall bei Meran
T +39 0473 29 11 35
info@muchele.com
www.muchele.com

STÄDTE / REGIONEN
HOTELS
 
SPA
 
DESTINATION BRISANTES BESONDERES EXTRAVAGANTES EXTRAGOLF GRUPPE IMPRESSUM PARTNER SITEMAP