„Ryder Cup“ Der Länderkampf: Österreich – Deutschland
Die Rydercup Teams
Andi Goldberger´s Team vs. Dieter Thoma´s Team

WINDISCHGARSTEN.

Der Ryder Cup zwischen Österreich und Deutschland ging nicht nur sportlich, sondern auch kulinarisch erstklassig über die Bühne. Während die Köche von Dillys Wellnesshotel ein weltmeisterliches Menü zauberten (immerhin ist die Anlage ja auch Austragungsort der Hotel und Gastro Golf Weltmeisterschaft), präsentierte sich die jüngste Golfanlage Oberösterreichs GC Pyhrn Priel wetter- und platzmäßig von ihrer besten Seite.
Für Österreich ins Rennen gingen Team-Leader Andi Goldberger, Mario Innauer, Ex-Sprinter Andi Berger, Armin Kogler, Friedl Koncilia, Hans Enn, Rodelweltmeister Tobias Schiegl, ÖGV-Sportdirektor Niki Zitny und Hubert Neuper.

Deutschland schickte u.a. das ehemalige Skisprung-Ass Dieter Thoma als Kapitän, Ex-Bayern-Kiker Manni Bender, Hary Bodmer, Werner Schulze-Erdel und Bernhard Fleischmann ins Rennen.

Sieger des „2. Cordobas" - so die Bezeichnung des Österreich-Leaders Andi Goldberger - war die Österreichische Mannschaft, die mit 11 zu 9 das Duell der Duelle knapp für sich entscheiden konnte.

Die Sonderwertung Longest Drive ging übrigens an den Lokalmatador Christoph Dilly vor Tormannlegende Friedl Koncilia.

Das "Rückspiel" findet im September in Bad Griesbach statt ..