MOONFLIGHT – das Nachtturnier des Golfclub Stärk Ansfelden
assets/Uploads/_resampled/SetWidth420-Golf-Moon-lite-0631M-kl.jpg
Einige Teilnehmer des Moonflight Turniers - Foto: Köpf
MOONFLIGHT – das Nachtturnier des Golfclub Stärk Ansfelden

Dunkel war's, der Mond schien helle, als ein Golfball blitzeschnelle leuchtend im Gebüsch verschwand...

Beinahe mystisch war die Stimmung, als 68 Golferinnen und Golfer am Golfclub Stärk Ansfelden auf den mit Fackeln imposant beleuchteten Golfplatz ausschwärmten: In der Ruhe der Nacht wirkten die beleuchteten Spieler wie ein Schwarm von Leuchtkäfern, der sich über den Platz verteilte.

Nachmittags wurden 9 Löcher noch bei Tageslicht gespielt, danach genossen die Gäste ein zünftiges Kistenbratl mit Stöcklkraut und Knödeln. Nach dieser Stärkung ging es im Dunkeln um etwa 22 Uhr los: Die Spieler schwärmten mit LED-Kapperl und anderen Leuchtmitteln ausgestattet zu ihren Abschlägen. Der Start erfolgte mittels Feuerwerk, die Wege waren durch Feuerschalen beleuchtet und Fackeln markierten die Greens. Zum Anlass passend war auch die Kleidung der Spieler: Alle waren der Aufforderung gefolgt, sich in Nachthemd, Schlafhäubchen und Co einzufinden. Dementsprechend ungezwungen und fröhlich war auch die Stimmung des Abends.

Die einzigartige Atmosphäre dieses Turniers wurde begleitet von Lifemusik und Weinbar bei den Abschlägen. Für die Spieler war es unter anderem deswegen ein beeindruckendes Erlebnis, da die Flugbahn der leuchtenden Bälle besonders klar zu erkennen war, und außerdem das Finden der fluoreszierenden Bälle eine Leichtigkeit – eine Freude für jeden Golfspieler!

Die Siegerehrung erfolgte nach Mitternacht, und die letzten Gäste begrüßten vermutlich die ersten Spieler des Folgetages. Die Teilnehmer waren begeistert und wünschten sich einstimmig eine Wiederholung im nächsten Jahr!